Häufige Fragen

Häufige Fragen vor dem Kauf

Wie läuft der Bestellvorgang ab?

Wenn Sie sich entschieden haben, legen Sie den gewählten Kurs in den Warenkorb. Nun werden Sie aufgefordert, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erhalten Sie eine Mail an die von Ihnen angegebene Adresse. Diese Mail müssen Sie bestätigen. Erst wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie den Bestellvorgang fortsetzen. Nach erfolgreichem Abschluss geht Ihnen automatisch die Rechnung zu. Je nach gewählter Zahlungsweise müssten. Sie nun ggfls. noch die Überweisung tätigen. Nach Eingang des Geldbetrages werden Sie von uns - in der Regel innerhalb von 24 Stunden - freigeschaltet.

Dann steht Ihnen der Kurs zur Verfügung. Sie finden ein Schreiben mit den Zugangsdaten zu unserem Lernserver lehrbriefe.gfs-fernkurse.de und können gemäß Ablaufplan mit dem Kurs beginnen.

Reicht es aus sich anzumelden?

Nein. Sie müssen das Produkt nach das Anmeldung ausdrücklich kaufen.

Sind Ratenzahlungen möglich?

Wenn Sie Ihren Lehrgang in Raten zahlen möchten, dann schreiben Sie uns bitte eine mail an beratung@gfs-fernkurse.de.

Was ist der Unterschied zwischen Fernkursen und Lehrbriefen?

Unsere Fernkurse sind zertifiziert und Ihr Lernerfolg wird regelmäßig durch integrierte Klausuren überprüft.

Die Lehrbriefe sind auf die gezielte Wissenvermittlung reduziert. Eine regelmäßige Lernkontrolle durch Klausuren findet nicht statt.

Was passiert, wenn ich meinen Benutzernamen / mein Passwort vergessen habe?

Sollten Sie Ihren Benutzernamen vergessen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an beratung@gfs-fernkurse,de. Wir prüfen dann die bei uns vorliegenden Daten und setzen uns mit Ihnen in Verbindung. (Ihr Benutzername ist nicht identisch mit Ihrer E-Mailadresse.)

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie über den Punkt „Passwort vergessen“ ein neues Passwort anfordern.

Was ist der Crashkurs "FALG"?

Die Besonderheiten des Crashkurses Der Lehrgang ist überwiegend für Teilnehmer geeignet, die den Fachassistenten-Abend- oder Samstagskurs oder einen vergleichbaren Lehrgang bzw. den GFS-Fernlehrgang besucht haben. 6 Tage Vollzeitkurs, Montag – Samstag jeweils von 09:00 bis 16:30 Uhr Die Teilnehmer erhalten zu jeder Veranstaltung ein Aufgabenpapier, das sie zunächst in 60 Minuten selbständig bearbeiten. Danach erfolgt eine ausführliche Besprechung der Aufgaben und des jeweiligen Themenkreises, so dass ein Lösungspapier nicht erforderlich ist. Es werden 2 Klausuren geschrieben. Die Testklausuren werden in Originallänge, d.h. 4 Zeitstunden und mit Originalschwierigkeitsgrad geschrieben. Die Klausuren werden besprochen und individuell korrigiert. Es werden Standardfälle bearbeitet, die erfahrungsgemäß den Schwerpunkt der Prüfungsklausuren bilden. Dabei wird insbesondere auf Rechtsänderungen seit Lehrgangsbeginn eingegangen, die ggf. in der Prüfung auch eine Rolle spielen können. Zum anderen werden aktuelle Problemfälle der vergangenen 12 Monate besprochen, die häufig als Klausurprobleme herangezogen werden können. Für den Crashkurs kann Bildungsurlaub nach den gesetzlichen Regelungen des jeweiligen Bundeslandes beantragt werden!